Lehrerausbildung in Malawi - Emmanuel Teacher Training College

Emmanuel Teacher Training College ist eine christliche Lehrerausbildungsstätte in Lilongwe, Malawi. Hier werden Lehrerinnen und Lehrer ausgebildet, die nach der zweijährigen Ausbildung meist an staatlichen Grundschulen (1.-8. Klasse) als Lehrerinnen und Lehrer arbeiten.

Vor dem Hintergrund äußerst schwieriger Unterrichtsbedingungen in Malawi baut die Arbeit des ETTC auf vier Grundüberzeugungen: Lehrerinnen und Lehrer müssen fachlich gut ausgebildet sein; sie müssen während ihrer Ausbildung die Möglichkeit bekommen, im christlichen Glauben zu wachsen, der sie in ihrer Arbeit unter den herausfordernden Arbeitsbedingungen im Innersten stabil hält; Zusatzkenntnisse in Bereichen Gesundheit, Ackerbau und Nachhaltigkeit sind in der Praxis unabdingbar; vor allem die entlegenen ländlichen Regionen Malawis brauchen dringend Lehrerinnen und Lehrer.

 

Ein Großteil der Absolventinnen und Absolventen des ETTC unterrichten in den ländlichen Regionen Malawis. Als zweiter Arm des ETTC, begleitet eine Teacher Support Unit vor allem die Junglehrerinnen und -lehrer des ETTC durch das Angebot von Fortbildungen und Ermutigung in den ersten Jahren an den Schulen.

 

Das ETTC hat sich in den vergangenen Jahren als verlässlicher Bildungspartner in der Lehrerausbildung in Malawi etabliert. Gleichzeitig ist das ETTC immer auch Initiator und treibende Kraft in Schulentwicklungsprojekten zur Verbesserung von Unterrichtsqualität und schulischem Umfeld (Star School Project, World Teacher Programme) gewesen. In den vergangenen Jahren lag ein Schwerpunkt der Projektarbeit des Colleges in Kooperationsprojekten zu Themen: Inklusion, Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Durch die etablierten Partnerschaften zu knapp 20 Ausbildungsschulen in der Region, können Entwicklungsprojekte zu diesen Themen auch in die Dorfgemeinschaften, die an die jeweiligen Schulen angeschlossen sind, getragen werden. Derzeit läuft ein Projekt (DISHE), in dem das ETTC in Kooperation mit Brot für die Welt und lokalen Organisationen das Thema 'Inklusion von Schülern und Schülerinnen mit Behinderungen' über die Schulen in die Dorfgemeinschaften trägt - mit dem Ziel, diesen Schülerinnen und Schülern den Zugang zu Bildung zu erleichtern oder zu ermöglichen.

Als Christinnen und Christen an ihren Schulen, versuchen sich viele der ETTC Absolventen und Absolventinnen auch missionarisch einzubringen, indem sie Bibelkreise und Gebetskreise gründen, sich in den Dorfkirchen engagieren und sich für ihre Mitstreiter einsetzen.

 

Weitere Infos unter: www.ettcmw.org und unter www.facebook.com/ettcmalawi

Hope for the Nations e.V.
Vogelsanger Str. 97c
58135 Hagen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hope for the Nations e.V.